Indie Gaming News: Isaac, Locomalito & Minecraft

Da is in den letzten Tagen einige kleinere Dinge aus der Indie-Szene zu vermelden gab, gibt es diese nun fein säuberlich zusammengefasst und aufbereitet:

Maldita Castilla – Demo verfügbar!
Das neue Spiel des Indie-Entwicklers Locomalito ist eine eindeutige Hommage an den Klassiker Ghosts ’n Goblins und bekam dieser Tage eine kostenfreie Demoversion spendiert. Diese repräsentiert dabei aber noch nicht das fertige Spiel (welches, wie immer bei Locomalito, als Donationware veröffentlicht werden wird), sondern eine frühe Vorabversion. Zwischendurch ganz lustig ist die Spring-und-Kämpf-Hatz aber schon jetzt.

Minecraft – Version 1.8 beschränkt und terminiert
Das vielerorts schon jetzt hochgejubelte Adventure-Update für Minecraft wird nun doch nicht so umfassend, wie zunächst geplant. So sollen einige Neuerungen (u.a. NPCs und Skills) erst im nächsten Update auf Version 1.9 beinhaltet sein. Dafür soll Version 1.8 nun aber auch schon in einer Woche am 8. September erscheinen. (Quelle: Twitter)

The Binding of Isaac – Trailer zum kommenden Roguelike-Shooter
Im September wird das neue (inoffizielle) Spiel der Macher von Super Meat Boy auf Steam erscheinen. Bereits jetzt gibt es einen ziemlich verrückten Trailer zum sich wahrscheinlich ebenso verrückt spielenden „Roguelike-Shooter“ zu sehen. Viel Spaß!

2 Antworten zu Indie Gaming News: Isaac, Locomalito & Minecraft

  1. Rattatui sagt:

    The Binding of Isaac gefällt mir von der Grafik/der Atmosphäre irgendwie sehr gut. Aber es sieht aus als obs nervig ist… naja, ich werds, wenns dann da ist, mal anspielen.

    Minecraft werde ich wohl erst nach dem ganz großen Update wieder ne Chance geben. ^^

  2. Youkichirou sagt:

    @Maldita Castilla: Ich frage mich doch immer wieder, warum die Leute es witzig finden, alles auf extrem alt zu machen. Also ich meine: Alte Spieleprinzipien neu auflegen, weil die Prinzipien gut waren: Okay. Aber alte Grafik mit rausholen und dann noch Scanlines emulieren? Bitte? Warum? Welchen Zweck soll das erfüllen? Nostalgie? Die kann ich, wie ich auch schon mal bei VVVVVV erwähnte, kostenlos mit Hilfe von Emulator und Abandonware kriegen. Na ja, vielleicht sehen sich die Entwickler wenigstens „gezwungen“, ein paar neue Features einzubauen. Ansonsten… Na ja….

    @Minecraft: Na ja, gut, war ja nicht anders zu erwarten. Wie wir alle wissen, ist Notch eine faule Socke und findet es lustiger, sich mit anderen Dingen zu beschäftigen als mit Minecraft. Das hat er super in dem Livestream bewiesen, wo er innerhalb von 48h ein Spiel aus dem nichts gezaubert hat. Sicherlich interessant, aber das Ergebnis solcher Auswüchse sehen wir hier: Minecraft 1.8 uncomplete. Vielen Dank auch. Aber na ja, immer noch besser als die Terraria Leute, die das ewig vor sich hergeschoben haben, nur um ein paar hässliche Dekogegenstände („riesige Veränderung“) einzubauen. Ich werde es dann wohl dennoch mal antesten. Man hat das Spiel ja nicht umsonst gekauft.

    @Binding of Isaac: Okay, das sieht echt schräg aus. Grafisch erweckt es sicherlich so einige Gefühle. Ich kann nur noch nicht sagen, welche. Spielerisch sieht es aber so langweilig aus wie Super Meat Boy. Wenn nicht gar noch schlimmer. Ist zumindest nicht mein Genre.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: