Pro und Kontra von Online-Gaming

Außerredaktioneller Beitrag

An der Bushaltestelle und im Zug, im Wartezimmer beim Arzt oder einfach mal zwischendurch, auf dem Computer, Tablet oder Smartphone – Online-Spiele erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Was anfangs als Pausenfüller gedacht war, hat sich zu einem ganz eigenen Geschäftszweig entwickelt. Verlockend sind vor allem die kostenfreien Spiele, die zwar meist nur einige Minuten dauern, dafür aber perfekt für eine kurze Entspannung geeignet sind. Doch wie so oft sollte man beide Seiten der Medaille betrachten, denn nicht alle Aspekt von Online-Gaming sind positiv.

Vor allem die jüngeren Generationen spielen vermehrt online, zum einen wegen kostenfreien oder aber sehr kostengünstigen Angeboten und zum anderen, weil sie wesentlich vertrauter mit dieser neuen Art der Freizeitbeschäftigung sind. Der Kontakt zu anderen Menschen, wenn auch nur via Nachrichten oder Voicemails, ist natürlich interessant: man lernt weltweit neue Leute mit ähnlichen Interessen kennen, kann sich in Highscorelisten mit Anderen messen und, wie vor kurzem auch empirisch bewiesen wurde, kann man sogar seinen Wortschatz erweitern (wenn man in einer Fremdsprache spielt). Man sollte dabei jedoch vorsichtig sein, den Bezug zur Realität nicht verlieren und sich auf jeden Fall weiterhin mit seinen „realen“ Freunden treffen, denn das Leben findet nicht im Computer oder Smartphone statt und die „echten“ Freunde und Bekannten warten „draußen“. Die Spiele können uns kurzfristig von unseren Gedanken und Problemen ablenken und daher befreien, aber man muss dann doch wieder in die Wirklichkeit zurückkehren.

Suchtpotenzial, das ist auch einer der negativen Aspekte von Online-Games und wahrscheinlich der folgenschwerste. Die Sucht kann sich schneller entwickeln, als man denken würde und das ist kaum zu vernachlässigen. Das Risiko des Realitätsverlustes und der Suchtentstehung ist noch höher, wenn mit Echtgeld gespielt wird. Man kann zwar bei den Online-Casinos hohe Gewinne einfahren und Spaß haben, man sollte sich jedoch immer darüber im Klaren sein, dass die Suchtentwicklung nicht zu unterschätzen ist und das Risiko von hohen Verlusten sehr hoch sein kann. Man muss außerdem auch auf die Betrüger aufpassen und sich zuerst ausführlich informieren, bevor man echtes Geld einsetzt. Was die Casino Regeln angeht, gibt es Info-Portale wie www.casino-basis.com, die die wichtigsten Regeln und Bedingungen von mehreren Online-Gambling-Anbietern zusammenfassen.

Online-Spiele, ob kostenfrei oder aber auch kostenpflichtig, sind eine preiswerte Freizeitunterhaltung, oft auch für Menschen, die sich viele verschiedene Freizeitbeschäftigungen nicht leisten können oder aber auch für diejenigen, die einfach wenig Zeit für andere zeitaufwendigere Hobbys haben. Man muss jedoch bedenken, dass körperliche Bewegung dabei leider zu kurz kommt. Wer sich dann langfristig weniger bewegt, spürt früher oder später die Konsequenzen auf seinem eigenen Körper.

Es gibt mittlerweile eine immense Auswahl an Spielen, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Ob Jump-and-Run-Spiele, Zahlenrätsel, Kartenspiele oder einfach ein nettes Quiz, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Jeder kann das finden, was ihm am besten gefällt und sich beim Spielen entspannen. Aber obwohl diese Spiele eigentlich hauptsächlich zur Entspannung gedacht sind, wird so manch einer ganz schön nervös bei der ständigen Werbung und den Updateanfragen, vor allem, wenn man sich gerade mitten im Spiel befindet. Die meisten Online-Spiele können, wie wir schon gesagt haben, gratis gespielt werden, sie müssen aber natürlich irgendwie finanziert werden und dies wird dann mit der (oft tatsächlich nervigen) Werbung erzielt.

Als Fazit kann man sagen, dass das Online Gaming eine nette Freizeitbeschäftigung ist, die noch einiger Verbesserungen bedarf. Das Suchtpotenzial ist natürlich erhöht, auch wenn es auf einen selbst ankommt, wie man diese Spiele nutzt und vor allem wie viel Zeit man dafür investiert, denn es ist und bleibt doch immer nur ein Hobby. Das wirkliche Leben ist unersetzlich und das sollte man nie vergessen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: